Vollherbst

– in einem außergewöhnlichen (Bienen)Jahr.

So langsam neigt sich ein in vielerlei Hinsicht außergewöhnliches Bienenjahr dem Ende entgegen. Noch immer (seit Anfang April) herrscht eine ungewöhnliche Trockenheit, welche den Bienen schwer zu schaffen macht. Über Wochen hinweg hat nichts oder sehr wenig geblüht, dies und die lange Hitzeperiode bis Anfang September veranlasste die Bienen ihre Bruttätigkeit schon jetzt weitgehend einzustellen.

Umso erfreulicher sind die Bilder der Herbstastern in unserem Garten, denn sie bieten nicht nur unseren Bienen noch etwas Nahrung vorm nahenden Winter.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s